Banner

Die Hochschule Worms ist mit ihren drei Fachbereichen Informatik, Touristik/Verkehrswesen und Wirtschaftswissenschaften eine international ausgerichtete stark branchenorientierte Campushochschule. Ausgezeichnete Betreuungsrelationen, konsequenter Praxisbezug und eine günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet machen die Hochschule Worms zu einem attraktiven Lern- und Lehrort.

An der Hochschule Worms ist am Fachbereich Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur (m/w/d)
für das Lehrgebiet
Sichere Software- und Systementwicklung

unbefristet zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über hervorragende praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich der sicheren Software- und Systementwicklung verfügt.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 49 Hochschulgesetz (HochSchG) des Landes Rheinland-Pfalz.

Neben den allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen sollten Bewerberinnen und Bewerber über eine wissenschaftliche Qualifikation sowie über mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Darüber hinaus sind praktische Erfahrungen in den Themengebieten Secure Coding und Systemsicherheit erforderlich. Von Vorteil, aber nicht zwingend sind Kompetenzen in einem der folgenden Bereiche: System Hardening, Clean Coding und SecDevOps.

Die Übernahme von Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen des Fachbereichs Informatik, z.B. zur Vermittlung von Sicherheitsfunktionen in Betriebssystemen (KASLR, Instruction Set Randomization etc.), von Techniken der sicheren Entwicklung von System- und Anwendungssoftware, von Code-Analyse und Web-Security (z.B. "OWASP Top 10"), sowie die aktive Bereitschaft zur Übernahme von Grundlagenfächern (wie Programmierung und Anwendungsentwicklung) wird erwartet. Vorausgesetzt werden die Fähigkeit und Bereitschaft, Vorlesungen auch in englischer Sprache zu halten.

Ferner wird die Bereitschaft zur Forschung und zur aktiven Einwerbung von Drittmitteln sowie zum Technologie- und Wissenstransfer, zur Weiterbildung und zur Beteiligung in der Selbstverwaltung des Fachbereichs vorausgesetzt. Entsprechend dem Betreuungskonzept des Landes Rheinland-Pfalz und der Hochschule Worms wird zudem eine hohe Präsenz am Hochschulort erwartet.

Für weitere Informationen steht Herr Normen Haas unter der Rufnummer 06241 / 509-259 zur Verfügung. Informationen zum Fachbereich finden Sie unter https://www.hs-worms.de/info.

Qualifizierte Wissenschaftlerinnen, welche die Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Liste akademischer Publikationen sowie Nachweise der Berufstätigkeit bis zum 31.07.2021.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung